Kamerahersteller
Canon startet durch dank Druckern und Kameras

Der japanische Kamerahersteller Canon kann einen Gewinnsprung verzeichnen. Maßgeblicher Grund dafür: das sehr gute Geschäft mit Druckern und Kameras.
  • 0

HB TOKIO. Der japanische Kamerahersteller und Büroausstatter Canon Inc hat im abgelaufenen dritten Quartal einen Gewinnsprung von 74 Prozent verbucht. Vor allem rege Verkäufe von Druckern und Digitalkameras bescherten dem Unternehmen von Juli bis September einen Betriebsgewinn in Höhe von 104,42 Milliarden Yen (1,2 Milliarden Euro) nach 59,9 Milliarden Yen im Vorjahr, wie Canon am Mittwoch mitteilte. Für das Gesamtjahr erhöhte Canon nun seine Gewinnprognose auf 390 Milliarden Yen, bleibt damit aber hinter den Analystenerwartungen zurück. Canon ist bei Digital-Kameras weltweiter Branchenprimus vor Sony Corp und Nikon.

Kommentare zu " Kamerahersteller: Canon startet durch dank Druckern und Kameras"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%