Kampfansage in Japan

Sonys Tablet soll iPad ausstechen

Sony hat sich in Japan große Ziele gesteckt: Das Unternehmen will mit seinen neuen Tablets das iPad angreifen. Eine gewagte Ansage: Zurzeit dominiert das Apple-Produkt mit einem Anteil von 85 Prozent den Markt.
Kommentieren

TokioEinen Tag nach der Vorstellung seiner ersten Tablets hat Sony dem iPad den Kampf angesagt. Nicht nur will Sony in Japan Marktführer bei den Android-Tablets werden, er will auch das iPad angreifen, das zurzeit den japanischen Markt noch mit einem Anteil von 85 Prozent dominiert. Sony rechne damit, dass der japanische Tablet-Markt bis März auf zwei Millionen Geräte und im folgenden Jahr auf 3,2 Millionen Geräte wachse, sagte Marketingchef Akihiro Matsubara.

Sonys Tablet S soll am 17. September in Japan in den Regalen stehen und das kleinere, faltbare Tablet P ab November.

  • dapd
Startseite

0 Kommentare zu "Kampfansage in Japan: Sonys Tablet soll iPad ausstechen"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%