Kauf von Hyperion Solutions: Oracle zückt mal wieder das Scheckbuch

Kauf von Hyperion Solutions
Oracle zückt mal wieder das Scheckbuch

Der US-Software-Hersteller Oracle hat in der jüngsten Vergangenheit mit allerlei Zukäufen Schlagzeilen gemacht. Konzernchef Larry Ellison will mit aller Macht den Marktführer für Geschäfts-Software, SAP, überrunden. Nun will Ellison schon wieder eine Firma kaufen.

ruk/HB PALO ALTO. Der Softwarekonzern Oracle übernimmt für etwa 3,3 Mrd. Dollar das US-Unternehmen Hyperion Solutions. Das Geschäft solle bereits im April zum Abschluss gebracht werden, teilte der weltgrößte Datenbank-Anbieter am Donnerstag mit und bestätigte damit Presseberichte vom Morgen.

Hyperion aus Santa Clara im Silicon Valley ist auf Programme spezialisiert, die es Unternehmen erlauben, die Leistung ihrer Geschäftsprozesse zu erfassen und zu analysieren. Im Fachjargon nennt man das „Business Performance Management“ (BPM). Besonders die Finanzabteilungen der Unternehmen erhoffen sich dadurch Rückschlüsse auf Verbesserungsmöglichkeiten fürs Geschäft.

Die 1982 als IMRS gegründete Hyperion Solutions hatte 2006 einen Umsatz von 765 Dollar. Die Firma ist Markführer unter den BPM-Häusern. Ein europäischer Konkurrent ist Cartesis aus Paris.

Nach Ansicht von Beobachtern versucht Oracle, durch Akquisitionen die Angebotsbreite seines gesamten Software-Portfolios zu erweitern. Denn das angestammte Geschäft mit Datenbanken läuft nicht wie gewünscht. Die bekanntesten Übernahmen von Software-Häusern durch Oracle sind Peoplesoft (2004, Produkte fürs Personalwesen), I-Flex Solutions aus Mumbai (2005, Finanzen), Siebel (2006, Kundenbetreuung) und Stellent (2006, Content Management). In den vergangenen drei Jahren hat Oracle insgesamt 20 Mrd. Dollar für Zukäufe ausgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%