Kauf von Portal Software
Oracle setzt Einkaufstour fort

Der Datenbankspezialist und Unternehmenssoftwarehersteller Oracle kauft weiter zu. Jetzt steht die Übernahme von Portal Software an.

HB BOSTON. Der SAP-Rivale zahle 220 Millionen Dollar (rund 180 Millionen Euro) für den Anbieter von Abrechnungssoftware für Medien- und Kommunikationsunternehmen, teilte Oracle am Mittwoch mit. Die Portal-Aktionäre erhielten 4,90 Dollar in bar für ihre Aktien, die an der Börse um 15 Prozent auf 4,84 Dollar sprangen.

Oracle beliefert nach eigenen Angaben 90 Prozent der Unternehmen aus der Medien- und Kommunikationsbranche bereits, will mit der Übernahme sein Angebot aber ergänzen.

Während Oracle die Konkurrenten Peoplesoft und Siebel für zusammen 19 Milliarden Dollar übernommen hat und beschäftigt ist, sie zu integrieren, lehnt Marktführer SAP große Übernahmen ab und übernimmt nur kleine Nischenanbieter, die seine eigene Technologie voranbringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%