Kaufpreis drei Milliarden Dollar
Verizon kauft Mobilfunklizenzen von Nextwave

Drei Milliarden Dollar zahlt der US-Mobilfunkanbieter Verizon Wireless für die Mobilfunklizenzen des insolventen Netzbetreibers Nextwave Telecom.

HB NEW YORK. Die Lizenzen werden genutzt, um die Kapazität von Verizon Wireless in 22 wichtigen Märkten auszubauen, darunter in New York, Boston, Washington und Los Angeles, sowie die Marktpräsenz nach Tulsa, Oklahoma auszudehnen“, erklärte Verizon.

Nextwave hatte 1998 Insolvenz angemeldet, weil es den Preis für 95 im Jahr 1996 ersteigerte Frequenzlizenzen nicht zahlen konnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%