KDG-Sprecherin dementiert Kooperationspläne mit ProSiebenSat1 für Abo-Fernsehen
Kabel Deutschland sieht Börsengang näher rücken

Die anziehenden Märkte locken: Vielleicht schon 2005 könne der größte deutsche Kabelnetzbetreiber den Gang aufs Parkett wagen, sagt Konzernchef Roland Steindorf. Gleichzeitig kündigte er an, das Kabelnetz des Unternehmens vollständig digitalisieren zu wollen.

HB MÜNCHEN. „Wir, das Management, könnten uns den IPO sehr gut vorstellen“, sagte Konzernchef Roland Steindorf am Dienstagabend in München. Das Unternehmen traue sich einen solchen Schritt durchaus bereits für 2005 zu. Steindorf schränkte allerdings ein, er könne nicht für die großen Anteilseigner der Kabel-Gesellschaft mit rund zehn Millionen Kunden sprechen. Die Private Equity-Häuser Apax, Providence und Goldman Sachs Capital halten jeweils 32 % an der Kabel Deutschland GmbH (KDG). Allerdings waren bereits ähnliche IPO-Pläne aus Eigentümerkreisen verlautet.

Kabel Deutschland ist in 13 Bundesländern vertreten und erwirtschaftet eigenen Angaben zufolge rund eine Milliarde Euro Umsatz jährlich. Neben der KDG gibt es mit Ish, Iesy und KabelBW noch drei weitere regionale Betreiber. Alle Anbieter waren ursprünglich unter dem Dach der Deutschen Telekom vereinigt, im Zuge der Privatisierung wurde das Netz ab 1999 in Einzelteilen verkauft. Mittlerweile haben sich viele der Käufer aus dem einst als lukrativ eingeschätzten Geschäft zurückgezogen und Investment-Gesellschaften haben das Ruder übernommen.

Branchenkreisen zufolge stehen alle vier Betreiber in engem Kontakt, um Möglichkeiten eines Zusammenschlusses auszuloten. In diesem Fall entstünde ein einziger Anbieter, der rund 20 Mill. Kunden in Deutschland mit TV- und Radioprogrammen versorgen würde. Ish hat Gespräche mit KDG bestätigt. Steindorf wollte sich zu der seit längerem erwarteten und angestrebten Konsolidierung in der Branche, an deren Ende de facto ein neuer Monopolist stehen dürfte, nicht äußern. äußerte sich Steindorf nicht.

Seite 1:

Kabel Deutschland sieht Börsengang näher rücken

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%