Kein Ersatz
AMD-Technologiechef geht

Bei dem schwächelnden Computerchip-Hersteller AMD ist Technologiechef Phil Hester zurückgetreten. AMD nannte am Freitag keine Gründe.

HB NEW YORK. Der Posten solle nicht wieder besetzt werden, stattdessen sollten sich Manager einzelner Sparten um die Entwicklung in ihrem Bereich kümmern, hieß es. Der Konzern hatte zuletzt mit Verzögerungen bei neuen Prozessor-Modellen zu kämpfen, auch wegen Mängeln in der Konstruktion. Erst vor wenigen Tagen hatte AMD einen starken Umsatzrückgang im ersten Quartal bekanntgegeben und will gut 1600 Stellen streichen - etwa jeden zehnten Job. In der Branche wird der 52-jährige Hester als Visionär gesehen, der eher ein Mann für die große Linie denn für die Steuerung des Tagesgeschäfts ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%