KfW setzt Privatisierung fort
Neuer Anlauf zum Verkauf von Telekom-Aktien

Die staatliche Förderbank KfW unternimmt einen weiteren Anlauf, sich von Aktien an der Deutschen Telekom zu trennen. Die KfW kündigte am Dienstag eine Umtauschanleihe auf Telekom-Stammaktien mit einem Volumen von mindestens drei Mrd. Euro an.

HB FRANKFURT/DÜSSELDORF. Die Anleihe habe eine Laufzeit von fünf Jahren und einem Monat. Der Aktienanteil, den der Staat damit abgeben könnte, liegt nach Berechnungen der Nachrichtenagentur Reuters bei etwa fünf Prozent. Die KfW und der Bund halten zusammen noch 31,7 Prozent an der Telekom.

Damit setzt das bundeseigene Institut die Privatisierung der Deutschen Telekom fort. Durch eine Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) könne die Umtauschanleihe noch einmal um 300 Mill. Euro erhöht werden, teilte die Bank mit. Der KfW-Manager Frank Czichowski betonte: "Wir wollen nun dem Kapitalmarkt ein klares Signal senden, dass sich sowohl das Bundesministerium der Finanzen als auch die KfW mit diesem Instrument weiterhin der Fortführung des Privatisierungsprozesses der Deutschen Telekom verpflichtet fühlen."

Das Signal scheint der KfW nicht zuletzt deshalb notwendig, weil die im August fällige ausstehende Umtauschanleihe auf Telekom-Aktien angesichts des niedrigen Aktienkurses der T-Aktie voraussichtlich in bar zurückgezahlt werden. Denn eine vor fünf Jahren begebene Umtauschanleihe, die im August ausläuft, werden die Investoren nach Einschätzung der KfW wohl nicht in Telekom-Aktien wandeln. Angesichts eins Aktienkurses von 11,80 Euro ist eine Wandlung der Anleihe in Aktien derzeit nicht attraktiv. Der Umtauschkurs für die Anleihe beträgt gut 17 Euro. Somit bleiben die Papiere voraussichtlich im Bestand der Förderbank. Abhängig von den Marktbedingungen erwäge die Förderbank, einen Teil der ausstehenden Umtauschanleihe zurückzukaufen.

Die neue Umtauschanleihe soll ausschließlich bei institutionellen Investoren außerhalb der USA platziert werden und hat eine Laufzeit von fünf Jahren und einem 1 Monat.

Bei einer Umtauschanleihe erhält ein Anleger jährlich Zinsen und hat Anspruch darauf, das Papier am Ende der Laufzeit in eine bestimmte Anzahl von Aktien des Unternehmens zu tauschen. Die Entscheidung hängt von der Entwicklung des Aktienkurses ab. Die Umtauschprämie für die neue Anleihe werde zwischen 25 und 30 Prozent liegen. Details will die KfW in Kürze bekanntgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%