IT + Medien

_

Kinos auf Erfolgskurs: Filmwirtschaft könnte Umsatzrekord knacken

Die deutschen Kinos können in diesem Jahr nicht über niedrige Besucherzahlen klagen. Im Gegenteil: Überraschungserfolge wie „Ziemlich beste Freunde“ könnten für einen neuen Umsatzrekord sorgen.

Mehr als 3.000 Leinwände in Deutschland seien digitalisiert, etwa die Hälfte davon könnten Filme in 3D zeigen. Quelle: dpa
Mehr als 3.000 Leinwände in Deutschland seien digitalisiert, etwa die Hälfte davon könnten Filme in 3D zeigen. Quelle: dpa

BerlinTrotz der Fußballeuropameisterschaft im Sommer haben die Kinos 2012 im zweiten Jahr in Folge ein Umsatz- und Besucherplus verbucht. Bei den Besucherzahlen werde ein Wachstum von zwei bis drei Prozent auf 130 bis 135 Millionen Menschen erwartet, beim Umsatz rechne er mit einer Steigerung von drei bis vier Prozent auf 970 Millionen bis einer Milliarde Euro, sagte der Geschäftsführer des Verbandes der Filmverleiher, Johannes Klingsporn. Der bisherige Umsatzrekord stammt aus dem Jahr 2009 und liegt bei 976 Millionen Euro. „Den können wir knacken.“

Anzeige

Die beiden besucherstärksten Filme des Jahres waren der französische Überraschungserfolg „Ziemlich beste Freunde“ mit 8,9 Millionen und das neue James-Bond-Abenteuer „Skyfall“ mit 7,0 Millionen. Beim deutschen Film werden derweil keine Rekordzahlen erwartet: Zum Jahresende sei ein Marktanteil von 17 bis 19 Prozent möglich.

2011 war die Zahl der Besucher im Vergleich zum Vorjahr um 2,3 Prozent auf 129,6 Millionen gestiegen, der Umsatz kletterte um 4,1 Prozent auf 958,1 Millionen Euro. Der deutsche Film erreichte einen Marktanteil von 21,8 Prozent.

Das Mammutprojekt der vergangenen Jahre, die flächendeckende Digitalisierung der Kinos, sei „jetzt gestemmt“, sagte Klingsporn. Mehr als 3.000 Leinwände in Deutschland seien digitalisiert, etwa die Hälfte davon könnten Filme in 3D zeigen. 2013 werden die restlichen Kinos umgerüstet, dann wird die abschließende Zahl bei 3.700 bis 4.000 Leinwänden liegen.

Trotz staatlicher Förderung für kleinere Filmtheater auf dem Land wird der anhaltende Rückgang der dortigen Kinosäle indes nicht ganz zu stoppen sein. Ältere Kinobetreiber zögen sich aus dem Geschäft zurück, ohne einen Nachfolger zu haben, sagte Klingsporn.

  • Die aktuellen Top-Themen
US-Behörde reagiert auf Konflikt: Flugverbot für US-Airlines mit Ziel Israel

Flugverbot für US-Airlines mit Ziel Israel

Ab sofort dürfen US-Airlines nicht mehr nach Israel fliegen – so radikal reagiert die US-Luftfahrtbehörde auf Raketeneinschläge in der Nähe des Flughafens von Tel Aviv, die eine Boieng zum Abdrehen gezwungen hatten.

Skytrax-Auszeichnungen: Wo Sie besonders luxuriös fliegen

Wo Sie besonders luxuriös fliegen

Ruhe, gutes Essen und weiche Kissen: Ein Flug erster Klasse läutet den Urlaub schon während des Abflugs ein. Im Kampf um das beste Flugerlebnis mischt eine deutsche Airline vorne mit. Die besten First-Class-Airlines.

  • Business-Lounge
Business-Lounge: Die großen Auftritte der Entscheider

Die großen Auftritte der Entscheider

Premieren, Feste, Symposien oder Jubiläumsfestivitäten – es gibt viele Anlässe, bei denen die Größen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Verfolgen Sie die Auftritte in Bildern.

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen  in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die Handelsblatt-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer