Konzern kombiniert neues Notebook mit TV-Gerät
Toshiba will Marktanteile zurückgewinnen

Die Toshiba Corp. will mit einem neuen Notebook mit Fernsehtuner Marktanteile zurückerobern. Der japanische Konzern – seit Jahresbeginn nicht mehr unter den fünf größten Herstellern tragbarer Computer – rechnet damit, dass Notebooks zum Zentrum des Home-Entertainment werden.

Bloomberg TOKIO. Damit würden dann alle Annehmlichkeiten moderner Unterhaltungselektronik (Fernsehen, Musik, Video) und die gewohnten Funktionen eines Computers in einem Gerät vereint.

Der Notebook-Markt wird 2004 um 22,5 Prozent wachsen, nach 12,9 Prozent im Vorjahr, prognostiziert das Marktforschungsinstitut IDC. Toshiba will sich verstärkt auf die Produktion flacher TV-Bildschirme konzentrieren, kündigte der Konzern an. Wann die Notebooks mit Fernseh- Funktion auf den Markt kommen teilte Toshiba nicht mit. „Wir müssen den unterschiedlichen Anforderungen der Übertragungssysteme weltweit gerecht werden“, sagte Toshiba-Vizepräsident Atsutoshi Nishida.

Europa, die USA und Japan nutzen jeweils andere Übertragungs- Formate, die Toshiba berücksichtigen muss, fügte er hinzu. Nishida kündigte die Produktneuerung auf der Computex 2004 in Taipeh an, der zweitgrößten Computer-Messe der Welt. Bei der diesjährigen Computex stehen Flachbildschirme und kabellose Netzwerke für den Haushalt im Mittelpunkt.

Computerkonzerne wie Hewlett- Packard und Dell haben ihr Angebot auf Flachbildschirme für Fernseher und Computer mit audiovisuellen Funktionen ausgeweitet. Sie werden damit immer mehr zu direkten Konkurrenten der Anbieter von Unterhaltungselektronik wie Sony und Matsushita Electric.

Ziel sei ein Gerät, an das digitale Camcorder und Kameras angeschlossen werden können, und mit dem auch Fernsehen möglich ist, erläuterte Barry Lam von Quanta Computer Inc. auf der Computex. „Bislang gibt es noch keine gemeinsame Plattform, und es wird noch lange dauern, eine zu entwickeln“, erläuterte der Vorsitzende des weltgrößten Notebook-Herstellers.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%