Konzernsprecher will von Plänen nichts wissen
Vodafone prüft drastischen Stellenabbau in Deutschland

Der weltgrößte Mobilfunkanbieter Vodafone prüft nach Angaben aus unternehmensnahen Kreisen einen drastischen Stellenabbau in Deutschland.

dpa-afx DÜSSELDORF. Im Gespräche seien neben dem Wegfallen von Arbeitsplätzen die Auslagerung von Mitarbeitern, verlautete am Donnerstag aus dem Umfeld des Unternehmens. Von den insgesamt 9 300 Stellen seien bis zu 2 500 gefährdet. Allerdings seien wahrscheinlich weniger Mitarbeiter betroffen.

Ein Konzernsprecher sagte dazu: "Mir sind keine Pläne für eine Umstrukturierung bekannt, die Auswirkungen auf Arbeitsplätze haben." Den Kreisen zufolge ist noch keine Entscheidung über den Umfang der Einschnitte gefallen. Derzeit werde über die Pläne noch beraten, bevor Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern aufgenommen würden, hieß es. Die Einschnitte seien Teil eines konzernweiten Programms, mit dem Vodafone auf den zunehmenden Margendruck in Europa reagiere.

Hintergrund für den drastischen Einschnitt ist die Sättigung der europäischen Mobilfunkmärkte und der damit verbundene Preisverfall. Vodafone hatte kürzlich seine Beteiligungen in Großbritannien, Deutschland, Spanien und Italien gebündelt und Kosteneinsparungen für den neu geschaffenen Geschäftsbereich angekündigt. Zum Umfang hatte die Gesellschaft keine Angaben gemacht.

Im ersten Quartal des laufenden Jahres bekam Vodafone D2 wie auch Marktführer T-Mobile den Konkurrenzdruck zu spüren. Bei beiden Unternehmen hätten sich Umsatz und operativer Gewinn rückläufig entwickelt, verlautete aus dem Umfeld der Unternehmen. Die Gesellschaften lehnten einen Kommentar dazu ab und verwiesen auf die Vorlage der Bilanzen im Mai.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%