Kooperation bei Geschäft mit Airlines
Amadeus und IBM verbünden sich

Der Technologiekonzern IBM und der Luftfahrt- und Touristikdienstleister Amadeus haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Sie wollen künftig bei ihrem Geschäft mit Fluggesellschaften und Transportunternehmen eng zusammenarbeiten.

HB HANNOVER. Beide Unternehmen wollen künftig Kunden bei der Umstellung ihrer Infrastruktur in der Informationstechnologie (IT) gemeinsam betreuen. Angesichts der starken Veränderungen in der Abwicklung von Reise- und Flugbuchungen seien Fluggesellschaften gefordert, ihre Geschäftsabläufe zu verändern, um wettbewerbsfähig zu bleiben, sagte Amadeus-Vize-Präsident, Hans Jorgensen, am Mittwoch.

Unternehmen müssten ihre IT-Abläufe flexibler gestalten, um auf Veränderungen in der Nachfrage schnell reagieren zu können. Verbesserte IT-Abläufe erforderten auch Änderungen bei der technologischen Ausstattung.

Amadeus als größter Luftfahrt- und Touristikdienstleister in Europa sei in der Kooperation für die IT-Lösungen für Vertrieb und Buchung zuständig. Das weltweit größte IT-Unternehmen IBM werde für die Systemintegration und das Projektmanagement in den Kundenunternehmen verantwortlich sein, hieß es in der Mitteilung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%