Kooperation
Web-Vermarkter tanken Zielwasser

Vier der großen deutschen Online-Werbevermarkter sprechen über eine Kooperation im Bereich des Targeting. Dabei wird anhand anonymisierter Nutzerdaten gezielte Werbung angezeigt.

DÜSSELDORF. Das Bündnis besteht aus der RTL-Tochter IP, Gruner + Jahr, Tomorrow Focus sowie dem Pro-Sieben-Sat.1-Ableger Seven One Media. „Wir führen lose Gespräch im Teilbereich des Targeting“, sagte eine Sprecherin von Tomorrow Focus. Sie bestritt aber einen Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, nach der eine weitreichende Kooperation bereits zur Genehmigung beim Bundeskartellamt eingreicht sei. Dies sagt auch Kurt Otto, Sprecher von Gruner + Jahr: „Zu keiner Zeit denkt man daran, die Vermarktung zusammenzulegen. Es gibt aktuell keinerlei Kooperationen zwischen den Vermarktern. Aus diesem Grunde ist bis dato auch kein Antrag auf Genehmigung bei einer Kartellbehörde gestellt worden.“

Funktionierendes Targeting ist eine begehrte Technologie. Denn sie platziert Display-Anzeigen so, dass sie mutmaßlich am besten zu den Besuchern einer Web-Seite passt. Und dieser Markt der Werbung mit bunten Bildern und Animationen ist noch nicht so klar besetzt wie jener der textbasierten Suchmaschinenwerbung, in dem Google klar den Ton angibt. Im deutschen Markt gibt es mit Nuggad und Wunderloop zwei Technik-Dienstleister, die Vermarktern bei der Umsetzung helfen.yPY Nuggad-Chef Stephan Noller sieht eine Kooperation großer Vermarkter als richtrigen Schritt: „Größe allein macht Targeting noch nicht besser, aber die Kombination einer direkten Buchbarkeit von Zielgruppen mit großen Reichweiten wird letztlich die Möglichkeit eröffnen, Werbebuchungen á la TV auf die Strasse zu bringen.“

Derweil versucht Google Werbenetzwerke für sich zu gewinnen. Künftig wird das Werbesystem Adsense für Dritteparteien geöffnet. Sprich: Auch große Werbevermarkter können ihre Anzeigen im Rahmen des Google-Programms platzieren. Dies kündigte der Web-Konzern jüngst in einem Schreiben an seinen Adsense-Geschäftspartner an.

Thomas Knüwer
Thomas Knüwer
Handelsblatt / Reporter
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%