Kosten für den Kauf werden auf 20 Milliarden Euro geschätzt
Telecom Italia beschließt Übernahme von TIM

Der Verwaltungsrat der Telecom Italia hat beschlossen, die Mobilfunk-Tochter TIM (Telecom Italia Mobile) zurückzukaufen. Der Konzern hält bereits 55,6 Prozent an der Tochtergesellschaft - der Nummer eins unter den italienischen Mobilfunkgesellschaften.

HB MAILAND. Das Direktorium von Telecom Italia hat am Dienstag das geplante Angebot für die vollständige Übernahme der Mobilfunktochter TIM gebilligt. Dies sei einstimmig beschlossen worden, sagte Direktoriumsmitglied Luigi Fausti vor Journalisten.

Rund 44 Prozent der TIM-Anteile sollen für rund 20 Milliarden Euro zurückgekauft werden. Nach dem Treffen würden auch die Direktorien von TIM und anderen italienischen Unternehmen tagen, die Telecom Italia kontrollierten, hieß es in mit der Situation vertrauten Kreisen. Zuvor war aus Kreisen bereits verlautet, der ehemalige Monopolist werde ein Angebot vorlegen, das sowohl aus eigenen Anteilsscheinen als auch aus Bargeld bestehe. Der Chef von Telecom Italia, Marco Tronchetti Provera, werde die Transaktion gegen 17.00 Uhr MEZ vor der Presse erläutern, hieß es in Branchenkreisen.

Die Aktien von Telecom und TIM sind seit Montag vom Handel an der Mailänder Börse ausgesetzt. Vor einer Fusion müsste Telecom Italia Experten zufolge eine Kapitalerhöhung beschließen. Davor müsse auch die Holding-Gesellschaft Olimpia, die 17 Prozent der Anteile an Telecom Italia hält, ihr Kapital aufstocken, damit sie bei der Kapitalerhöhung von Telecom Italia mitziehen könne und sich ihre Beteiligung nicht verwässere. Daher werden auch von Pirelli - dem größten Anteilseigner an Olimpia - und seinem größten Aktionär Camfin Kapitalerhöhungen erwartet. Auch diese Papiere werden seit Montag nicht gehandelt.

Seite 1:

Telecom Italia beschließt Übernahme von TIM

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%