Kritik an App
Verlage klagen gegen Tagesschau

Die „Tagesschau“-App ist vielen Verlagen ein Dorn im Auge - jetzt haben sich verschiedene Zeitungen zusammengetan und klagen gegen die iPad-Applikation. Öffentlich diskutiert wird das derzeit auch auf dem Medienforum NRW.
  • 0

KölnAcht Zeitungsverlage gehen vor Gericht gegen die „Tagesschau“-App der ARD vor. Vor dem Kölner Landgericht sei am Dienstag Klage eingereicht worden, sagte der Vorsitzende des Verlegerverbandes NRW, Christian Nienhaus, beim Medienforum in Köln. Die Verlage wehren sich gegen die Textbestandteile, die zusätzlich zu Video- und Online-Inhalten in der „Tagesschau“-iPad-Version stünden. Zu den Klägern gehören den Angaben zufolge der Axel Springer Verlag, die „Süddeutsche Zeitung“ und die WAZ Mediengruppe.

Das Medienforum NRW diskutiert am zweiten Tag aber nicht nur über die App der Tagesschau, sondern unter anderem auch über die Zukunft der Zeitung. „Dass sie eine hat, steht für mich außer Frage. Die Zeitung ist stark“, sagte NRW-Medienministerin Angelica Schwall-Düren (SPD) am Dienstag zum Auftakt einer Diskussionsrunde. An ihr nehmen auch die frühere Bischöfin Margot Käßmann, ZDF-Intendant Markus Schächter, WAZ-Geschäftsführer Christian Nienhaus und andere teil.

Es geht um die Rolle der Zeitung zwischen globaler Konkurrenz und lokaler Basisarbeit sowie um Geschäftsmodelle für Nachrichten in den Online-Medien. Durch das Internet werden Nachrichten in Sekundenschnelle kostenloses Allgemeingut, so dass es bisher nicht gelungen ist, online ähnliche Einnahmen zu erzielen wie mit Zeitungen auf Papier. Das Medienforum hat am Montag begonnen und dauert noch bis Mittwoch. Themenschwerpunkte sind Film, Fernsehen, Presse und digitale Medien.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Kritik an App: Verlage klagen gegen Tagesschau"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%