Lebensmittel von Amazon
Kein leichtes Spiel gegen deutsche Discounter

Erst Bücher, dann Computer – Amazon eroberte mit seinem Online-Angebot systematisch den Einzelhandel. Mit Lebensmitteln besetzt der Konzern eine neue und riesige Kategorie – wohl aber nicht in Deutschland.
  • 2

New York/DüsseldorfDie Außenwand ist schick mit Holz verkleidet. Davor steht eine Art Tankstellendach, unter dem sich die Kunden in wenigen Wochen Butter, Marmelade oder Zucker mit dem Auto abholen können. Noch nicht zu sehen sind die Kameras in den acht Parkbuchten, über die Amazon die Kennzeichen der Autos einliest, mit denen es die Bestellungen erkennen will. Die Sachen sollen dann Mitarbeiter in den Kofferraum des Kunden laden.

In Ballard, einem Stadtteil von Seattle soll der erste Lebensmittelladen von Amazon entstehen – einen Steinwurf entfernt von der Konzernzentrale. Schon vor Monaten reichte das Online-Kaufhaus bei der Stadt Blaupausen ein, auf denen die Struktur der Lebensmitteläden der Zukunft zu erahnen ist.

Es könnte der erste von vielen sein, denn Amazon reichte in San Francisco ähnliche Blaupausen ein. Das „Wall Street Journal“ berichtet vom „Projekt Como“, nach das Unternehmen einen Ausbau der Lebensmittelläden planen soll. Je nach Standort sollen es Tante Emma Läden, Abholstationen oder eine Mischung aus beiden sein.

Es lockt ein riesiger Markt. Noch kaufen nur wenige Amerikaner im Internet ihre Lebensmittel. Doch laut der Analysten der Bank Morgan Stanley soll sich der Umsatz in den USA in diesem Jahr auf 42 Milliarden Dollar (38 Milliarden Euro) verdoppeln. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es geht schneller, bequemer und Preisvergleiche sind besser anzustellen.

Allerdings tun sich Onlinehändler bei Lebensmitteln bislang schwer. Das belegt auch eine Studie der Unternehmensberatung Bearing Point, die dem Handelsblatt vorab vorliegt. Demnach sind die Verbraucher in keiner Online-Handelskategorie so unzufrieden wie beim Lebensmittel-Handel. Am besten scheiden im Schnitt Elektronik-Händler ab; das beste Einzelergebnis verzeichnet der Mode-Händler Zalando für sich.

Dass gerade Unterhaltungselektronik so gut im Netz funktioniert, hat Gründe: Unterhaltselektronik ist eine Kategorie, die großes Interesse weckt. Kunden wollen aus einem breiten Sortiment auswählen, lesen gerne Nutzerbewertungen und beschäftigen sich mit den Details. Der Kauf erfolgt selten spontan oder aus einem akuten Bedürfnis heraus. Zudem sind die Preise je Produkt relativ hoch. Und die Produkte sind standardisiert.

Kommentare zu " Lebensmittel von Amazon: Kein leichtes Spiel gegen deutsche Discounter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Amazon bietet in der Tat nahezu alles an - und ich bin auch selber sehr oft Kunde dort (aber bewusst keine Prime-Kunde). Früher musste man dagegen oft viel Zeit investieren, um ein sehr spezielles Produkt zu bekommen, und oft sogar weitere Wege zurücklegen in die nächste große Stadt, wo man dann mit horrenden Parkgebühren abgezockt wurde. (Hallo, ihr oberschlauen Bürgermeister: Wieso soll ich mich als Autofahrer von Euch abzocken lassen, wenn ich meine Einkäufe auch von zu Hause erledigen kann?)
    Amazon hat aber auch einen ganz entscheidenden Nachteil: man kann nicht ANONYM einkaufen. Wenn man Dauerkunde dort ist, kann Amazon anhand der Verkaufshistorie ein sehr detailliertes Profil - etwa auch was politische Einstellungen betrifft, was in unserer heutigen Gesinnungs- und Meinungsdikatatur nicht zu vernachlässigen ist - des Kunden erstellen. Natürlich lassen sich deren Algorithmen aber auch überlisten: so kann man sich etwa einmal den Spaß machen, Nietzsches "Antichrist", die Bibel, den Koran und Salman Rushdies "Satanische Verse" gleichzeitig zu bestellen. ;-)

  • Amazon testet, mehr nicht. Es ist ja verständlich dass Amazon sich Märkte aussucht mit nur wenigen Mitbewerbern oder aber wo sie ihre potenzielle Marktmacht ausnutzen können. Da die recht viel Geld zum verbrennen haben können sie im moment solche spielchen spielen und schiffe und flugzeuge kaufen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%