LSI Logic kauft Agere Systems
Milliardenfusion in der Halbleiter-Industrie

Der Halbleiter-Hersteller LSI Logic aus Kalifornien übernimmt den Konkurrenten Agere Systems aus Allentown im Zuge eines Aktientauschs. Wert des Geschäfts: 4 Mrd. Dollar.

ruk MÜNCHEN. Den Zusammenschluss gaben die Unternehmen am Montag bekannt. Beide Halbleiterhersteller sind vor allem in den Bereichen Netzwerktechnik, Grafik, Unterhaltungselektronik und Massenspeicher-Lösungen engagiert. LSI Logics Schwerpunkt liegt mehr bei Chips für Storage-Area-Networks-Lösungen. Agere Systems ist aus den AT&T-Labs hervorgegangen und ist auf Netzwerk- und Kommunikations-Chipsätze spezialisiert.

Nach Angaben von LSI Logic haben beiden Unternehmen zusammen einen Jahresumsatz von insgesamt 3,5 Mrd. Dollar und beschäftigen weltweit 9 100 Mitarbeiter. Die Gesellschaft wird weiterhin als LSI Logic Corporation firmieren und ihren Sitz in Milpitas (Kalifornien) haben. Die LSI-Anteilseigner werden zu 52 Prozent und die Agere-Aktionäre zu 48 Prozent an der zusammengeschlossenen Gesellschaft beteiligt sein. Die Aktionäre beider Unternehmen und die Aufsichtsbehörden müssen noch grünes Licht geben. LSI und Agere erwarten, dass die Transaktion im ersten Quartal 2007 abgeschlossen wird.

Erst im Oktober hatte LSI Logic für 50 Millionen Dollar den israelischen Anbieter Store Age Networking Technologies gekauft, einen Spezialisten für Speicherverwaltungs-Software.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%