Marktanteile verloren: Constantin richtet Sport 1 neu aus

Marktanteile verloren
Constantin richtet Sport 1 neu aus

„Mehr Herzblut“ möchte Constantin-Chef Bernhard Burgener dem TV-Sender Sport 1 verpassen. Damit will der Medienkonzern die zunehmenden Konkurrenz aus dem Internet kompensieren – im Zweifel auch mit einem neuen Partner.

Der Münchener Medienkonzern Constantin Medien arbeitet an einer Neuausrichtung seines Fernsehsenders Sport 1. "Derzeit entwickeln wir neue Formate mit neuen Erzählformen und mehr Herzblut", sagte Vorstandschef Bernhard Burgener im Gespräch mit dem Handelsblatt.  "Ziel ist es, neben unseren etablierten Formaten wie Doppelpass und unserer Live-Übertragung der Zweite Bundesliga weitere Leuchttürme zu etablieren."

Sport 1 hat seit vergangenem Frühjahr Marktanteile verloren und leidet unter der zunehmenden Konkurrenz durch das Internet. Doch jetzt will Konzernchef Burgener gegensteuern. Um den Kanal voran zu bringen, ist er auch für Kooperationen offen. "Wir können uns gut einen strategischen Partner vorstellen", so Burgener. Doch er stellt Bedingungen: "Ein Partner sollte Sport 1 in jedem Fall zusätzliche Wachstumsperspektiven eröffnen."

In den vergangenen Monaten hätten 250 Mitarbeiter in einer "einmaligen Aktion" in 50 Projekten neue Ideen für Sport 1 entwickelt. Die besten Vorschläge würden nun in die Realität umgesetzt. Details dazu will der Schweizer im Frühjahr vorstellen. Eins steht aber schon fest: Sport 1 soll eng verknüpft werden mit den Pay-TV-Angeboten, mit dem Online-Auftritt und den Social-Media-Aktivitäten der Marke. Burgener: "Unsere Kernkompetenz sind Fußball, Handball, Basketball und Motorsport, die wir über alle Distributionswege zum Konsumenten bringen werden."

Zu Constantin Medien gehören unter anderem der Filmproduzent Constantin Film, die Sportproduktionsfirma Plazamedia, der Schweizer Filmrechteverwerter Highlight sowie Team, der Vermarkter der Champions League und der Münchener TV-Kanal Sport 1.

Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
Joachim Hofer
Joachim Hofer
Handelsblatt / Korrespondent München
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%