Marktspekulationen dementiert
T-Online will Comdirect-Anteil halten

Da der Internetanbieter T-Online derzeit keine Pläne zum Verkauf seines Comdirect-Anteils hat, schwinden nach Ansicht von Aktienexperten für die Direktbank die Chancen, sich im Nebenwerteindex MDax zu behaupten.

HB FRANKFURT. „Es gibt bei T-Online derzeit keine Pläne für eine Änderung der Beteiligung an Comdirect“, sagte ein T-Online-Sprecher am Mittwoch. Damit trat der Internetanbieter Marktspekulationen entgegen, das Unternehmen werde im Rahmen seiner Integration in den Mutterkonzern Deutsche Telekom die Beteiligung von gut 21 % an der Commerzbank-Tochter veräußern.

Zuvor war spekuliert worden, ein Verkauf des T-Online-Anteils könnte den Streubesitz bei Comdirect erhöhen, was den Verbleib der Aktien im MDax stützen könnte. Nach zuletzt schwächeren Geschäftsergebnissen war der Kurs von Comdirect massiv gesunken. Ein deutliche Aufstockung der Zahl der frei handelbaren Aktien hätte die Marktkapitalisierung von Comdirect erhöht, die Aktie damit auf der Index-Rangliste der Börse deutlich nach vorne gebracht und den Verbleib im MDax gesichert.

„Jetzt könnte die Zeit von Comdirect im MDax zu Ende gehen“, sagte Index-Expertin Anke Platzek von der Landesbank Rheinland-Pfalz. Neben dem Kursverfall bedrohen der Börsenneuling Lanxess und der Börsenkandidat Premiere mit ihren Marktwerten nach Experteneinschätzung die MDax-Mitgliedschaft von Comdirect. Die Commerzbank-Tochter müsste dann in den SDax absteigen.

Neben Comdirect sind nach Platzeks Einschätzung Beru und Thiel weitere mögliche MDax-Absteiger. Ein Thiel-Sprecher betonte, angesichts der jüngsten Kursentwicklung sei das Unternehmen ausgesprochen optimistisch, im MDax zu verbleiben. Die der jüngsten Rangliste zu Grunde liegenden Daten spiegelten einen außergewöhnlich schwachen Monat für die Thiel-Aktien wider.

Eine Entscheidung über die Veränderung des MDax wird die Börse am 3. März anhand der Handelsdaten aus dem Februar treffen. Maßgeblich ist neben dem Wert der frei handelbaren Aktien auch der Handelsumsatz. Verändert würde der Index dann am 21. März.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%