Medien
Angriff auf L'Equipe scheitert

Die Partie wird bereits nach vier Monaten abgepfiffen: Der französische Medienunternehmer Michel Moulin ist mit seinem Versuch gescheitert, mit der Billig-Sportzeitung "Le 10 Sport" Frankreichs Platzhirsch "L'Equipe" Konkurrenz zu machen. Moulin kündigte am Montag an, "Le 10 Sport" als Tageszeitung vom Markt zu nehmen.

PARIS. Moulin wolle aus dem Blatt nun "ein Wochenmagazin mit 40 bis 48 Seiten machen, das am Samstag erscheint", sagte er. Damit ist bereits der vierte Versuch seit dem zweiten Weltkrieg gescheitert, der dominanten französischen Sporttageszeitung "L'Equipe" Konkurrenz zu machen. Seit 1988 hatte die Zeitung keinen direkten Rivalen mehr. Trotzdem bröckelt bei "L'Equipe" die Auflage: Im vergangenen Jahr gab es ein Minus von drei Prozent auf nur noch knapp 311000 Exemplare.

Ein Grund könnte die Berichterstattung sein - denn regelmäßig gibt es Zweifel an der Unabhängigkeit der Zeitung, vor allem mit Blick auf den Radsport. Der Verleger von "L'Equipe" ist die Unternehmensgruppe Amaury. Ihr gehört die Tochter Amaury Sport Organisation (ASO), die das Radrennen Tour de France organisiert. Sowohl die Redaktion als auch die Unternehmensspitze dementieren allerdings Interessenkonflikte und Einflussnahme. Der Verlag will sich zu solchen Vorwürfen nicht äußern. Selbst auf schriftliche Anfragen bekam das Handelsblatt keine Antwort.

Verschwiegen ja, verschlafen nein: Auf den Angriff auf ihr Flaggschiff "L'Equipe" durch "Le 10 Sport" hatte Verlagserbin Marie-Odile Amaury extrem schnell reagiert. Wenige Wochen, nachdem das Projekt von Moulin bekannt geworden war, kündigte Amaury bereits den Start der eigenen Billig-Sportzeitung "Aujourd'hui Sport" an, die zeitgleich mit "Le 10 Sport" am 3. November an den Kiosken lag.

Amaurys neues Blatt sah dem Herausforderer von "L'Equipe" dann auch zum Verwechseln ähnlich. Gleiches Tabloid-Format, gleicher Preis (50 Cents), gleicher Schwerpunkt auf den Fußball. Von Anfang an war damit klar, dass Amaury mit "Aujourd'hui Sport" nur ein Ziel hatte: Verhindern, dass "Le 10 Sport" eine verkaufte Auflage von 80000 Exemplaren erreicht, ab der das Blatt profitabel geworden wäre.

Der Plan ging auf: Beide Blätter erreichen nur Auflagen von 30000 Exemplaren. Moulin zeigt sich als guter Verlierer. "Amaury ist eine beeindruckende Gruppe", sagte er. "Sie hat vom 3. November an reagiert und fast eine Kopie herausgebracht. Damit haben sie verhindert, dass ich so schnell vorankomme wie ich gedacht hatte."

Seite 1:

Angriff auf L'Equipe scheitert

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%