Medienbericht
Facebook will eigenen Bezahldienst testen

Meine Freunde, mein Netzwerk, mein Geld: Das weltgrößte Online-Netzwerk plant Medienberichten zufolge, einen eigenen Bezahldienst für ausgewählte Handelspartner einzurichten. PayPal dürften das gar nicht gefallen.
  • 0

New YorkKönnen Nutzer künftig per Facebook bezahlen? Daran arbeitet das weltgrößte Online-Netzwerk. Facebook will demnächst in den USA einen Dienst testen, mit dem es Zahlungen bei ausgewählten Handelspartnern abwickeln kann, berichtete am Donnerstag das „Wall Street Journal“-Blog „All Things D“.

Facebook-Mitglieder können bereits ihre Bankdaten bei dem Netzwerk hinterlegen, um etwa Geschenke für andere Nutzer oder virtuelle Gegenstände zu kaufen. Künftig könnten sie dann bei anderen Anbietern über Facebook bezahlen. Facebook habe den geplanten Test bestätigt, berichtet „All Things D“.

Erster Partner werde der Online-Händler JackThreads sein, der sich auf junge Männer als Zielgruppe spezialisiert. Das passe auch zur Schicht der Mitglieder, die Facebook bereits ihre Kontodaten gegeben haben, zum Beispiel Nutzer von Online-Spielen. Ein Facebook-Bezahldienst wäre angesichts der mehr als einer Milliarde Mitglieder ein potenziell starker Rivale für bisherige Anbieter wie die Ebay-Tochter PayPal.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Medienbericht: Facebook will eigenen Bezahldienst testen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%