Medienbranche: Bertelsmann kauft Musikunternehmen

Medienbranche
Bertelsmann kauft Musikunternehmen

Bertelsmann setzt auf Musikunternehmen: Europas größter Medienkonzern setzt seine Einkaufstour in diesem Bereich fort und erwirbt das US-Unternehmen Evergreen Copyright Acquisitions. Das hält Rechte an Songs von Joe Cocker und Eric Clapton.
  • 0

DÜSSELDORF. Bertelsmann baut sein Musikgeschäft weiter aus. Die Konzerntochter BMG Rights Management hat für rund 80 Mio. Euro den US-Musikverlag Evergreen Copyrights erworben. Die Firma verwertet die Rechte an 65 000 Titeln, darunter Klassiker wie „You are so beautiful“ von Joe Cocker, „Remember“ von Michael Jackson und „Cocaine“ von Eric Clapton.

Noch in diesem Jahr plant die Firma, die zu 49 Prozent Bertelsmann und 51 Prozent dem Finanzinvestor KKR gehört, einen weiteren größeren Zukauf. Das Gemeinschaftsunternehmen soll nach Angaben des Bertelsmann-Finanzvorstands Thomas Rabe einen Umsatz von bis zu 100 Mio. Euro erzielen.

Das Joint-Venture wurde erst im Oktober 2009 gegründet und wirbelt seitdem die Branche durcheinander. Zuvor waren die große Anbieter wie Universal Music, Warner Music, Sony und EMI in dem Geschäft praktisch unter sich. Musikverlage verwerten die Rechte an Songs und deren Texten. Das Geschäft gilt heute als lukrativ im Vergleich zur Produktion von CDs und Musik. Nach Angaben des US-Branchendienstes Billboard ist BMG in den USA mit einem Marktanteil von 7,7 Prozent bei den im Radio gespielten Songs die Nummer Fünf.

Der Erwerb des Musikverlags Evergreen vom Finanzinvestor Trilantic Capital ist bereits die vierte größere Aquisition in diesem Jahr. BMG hatte zuvor die Musikverlage Cherry Lane, Adage und Stage Three Music erworben.

Trilantic Capital wurde mit einem einstelligen Prozentanteil an BMG Rights beteiligt. Der Finanzinvestor will einen kleinen Teil des Verkaufspreises in das Joint-Venture reinvestieren. In der Investorenszene ist Trilantic ein Newcomer. Ehemalige Topmanager der Lehman Brothers Merchant Banking hatten im vergangenen Jahr die Finanzgesellschaft gegründet. Mittlerweile hat die Ex-Lehmann-Manager 3,9 Mrd. Dollar für zwei Fonds gesammelt.

Seite 1:

Bertelsmann kauft Musikunternehmen

Seite 2:

Kommentare zu " Medienbranche: Bertelsmann kauft Musikunternehmen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%