Mehr Gewinn, weniger Umsatz
Mobilcom hat wieder Anschluss

Der vor einem Jahr knapp der Pleite entgangene Mobilfunkdienstleister Mobilcom hat Gewinn und Umsatz im dritten Quartal weiter gesteigert.

HB HAMBURG.

Der Betriebsgewinn sei von Juli bis September verglichen mit dem vorangegangenen zweiten Quartal um rund vier Millionen Euro auf 37,4 Millionen Euro gestiegen, teilte Mobilcom am Mittwoch mit. Der Umsatz nahm im Vergleich zum Vorquartal leicht auf 450,9 (Q2: 446,9) Millionen Euro zu, verringerte sich aber binnen Jahresfrist um knapp 70 Millionen Euro. Der Konzerngewinn war mit 14,8 Millionen Euro im dritten Quartal deutlich besser als im Vorquartal mit 3,6 Millionen Euro. Zum Gesamtjahr bestätigte Mobilcom seine Prognose einer Kundenzahl von 4,2 Millionen im Kerngeschäft des Wiederverkaufs von Mobilfunkminuten. Damit würde sich die Kundenzahl im Vergleich zum Jahresanfang um rund 800 000 verringern.

Für das vierte Quartal hatte Vorstandschef Thorsten Grenz im Reuters-Interview kürzlich angekündigt, das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) werde ebenso wie der Überschuss das Niveau der beiden vorangegangenen Dreimonatszeiträume unterschreiten. Als Grund dafür nannte er Kosten für die Gewinnung neuer Mobilfunkkunden. Mobilcom bekräftigte nun noch einmal, dass der Konzern im vierten Quartal trotz der Vorleistungen für die Kundenakquisition ein positives Ergebnis vor Zinsen und Steuern erreichen werde.

Nach dem Rückgang der Zahl der Mobilfunkverträge um rund 900 000 bis Ende September auf 4,1 Millionen will mobilcom die Kundenzahl bis Jahresende wieder auf 4,2 Millionen erhöhen. Im nächsten Jahr sollen weitere 200 000 bis 300 000 Mobilfunkkunden hinzugewonnen werden. Von dem Rückgang im Jahr 2003 entfallen nach früheren Firmenangaben 600 000 allein auf die Ausbuchung so genannter inaktiver Mobilfunkkunden, wodurch sich der durchschnittliche Umsatz je Kunden erhöhte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%