Mehr Umsatz und höherer Verluste
Lycos Europe setzt auf Bezahl-Inhalte

Das Internet-Unternehmen Lycos Europe hat im zweiten Quartal 2004 trotz wachsender Umsatz höhere Verluste geschrieben. Der höhere Fehlbetrag von 14,4 Mill. € nach einem Minus von 12,5 Mill. € im Vorjahr gehe auf Marketingmaßnahmen für Bezahldienste zurück.

HB HAARLEM/GÜTERSLOH. Europas fünftgrößtes Internetportal Lycos Europe hat trotz wachsender Umsätze im zweiten Quartal 2004 mehr Verlust gemacht. Der höhere Fehlbetrag von 14,4 Mill. € nach einem Minus von 12,5 Mill. € im Vorjahreszeitraum gehe auf Marketingmaßnahmen für Bezahldienste zurück, teilte Lycos Europe am Dienstag mit.

In zwei bis vier Jahren wolle das Unternehmen Gewinne schreiben, kündigte Vorstandschef Christoph Mohn an. Dann soll der Umsatz aus kostenpflichtigen Diensten wie Internetadressen- Handel, Webhosting und Shoppingangeboten 100 Mill. € betragen. Im zweiten Quartal legte der Umsatz um 11 % auf 23,9 Mill. € zu. Vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) fiel ein Verlust von 11,9 Mill. € an nach einem Minus von 9,6 Mill. € ein Jahr zuvor.

Mohn geht für das laufende Quartal von einer Umsatzsteigerung um bis zu 20 % im Jahresvergleich aus. „Wir werden im dritten Quartal erstmals mehr als 50 % Zuwachs beim Paid Service haben.“ Besonders erfolgreich habe sich in den vergangenen drei Monaten der DSL-Breitbandzugang entwickelt, sagt der Lycos-Chef weiter. „Wir haben die Zahl unserer Breitband-Kunden in Deutschland und Schweden um 50 % auf 30 000 gesteigert“.

Im gesamten ersten Halbjahr stieg der Umsatz von Lycos Europe um 12 % auf 47,6 Mill. €. Davon sei fast ein Drittel aus dem Bezahldienste-Bereich Paid Services & Shopping gekommen, in dem die Erlöse um 43 % zugelegt hätten. Der Fehlbetrag wurde auf 26,3 Mill. € von 27,2 Mill. € im ersten Halbjahr 2003 gedrückt. Der EBITDA-Verlust war mit 21,6 Mill. € etwas höher als im Vorjahr (20,5 Mill €).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%