Messe fällt 2004 wohl kleiner aus: Schrumpfkur für die Cebit

Messe fällt 2004 wohl kleiner aus
Schrumpfkur für die Cebit

Nur noch rund 6 000 Aussteller erwartet die Deutsche Messe AG zur weltgrößten Computermesse Cebit in Hannover. Damit fällt die Technologieschau in diesem Jahr voraussichtlich erneut kleiner aus. Die Branche ist dennoch optimistisch.

HB HANNOVER. Während die ITK-Branche weltweit in diesem Jahr mit fünf Prozent Wachstum rechnet, liegt die Zahl der Cebit-Aussteller zwei Monate vor Messebeginn nach Angaben der Deutschen Messe AG mit gut 6 000 noch unter dem bereits rückläufigen Vorjahresniveau von 6 600.

Dennoch zeigten sich Messevorstand Ernst Raue und der Präsident des Branchenverbandes Bitkom, Willi Berchtold, am Dienstag in Hannover optimistisch. 2004 sei für die Informations- und Kommunikationstechnologien (ITK) nach zwei Jahren mit Umsatzeinbußen und Stagnation die Trendwende zu erwarten. Bitkom sieht seine im Dezember abgegebene Wachstumsprognose von zwei Prozent für den deutschen ITK-Markt nach jüngsten Erhebungen bestätigt. Allerdings wächst die Branche in Deutschland deutlich schwächer als der Weltmarkt.

Laut Messe-Vorstand Raue liegen bislang gut 6 000 Anmeldungen vor. Die für die Einnahmen der Messe AG wichtige Ausstellungsfläche fällt bislang um gut 15 % kleiner aus als im vorigen Jahr. Eine genaue Ausstellerzahl wollte Raue noch nicht nennen. Die Cebit verzeichne derzeit noch kurzfristige Anmeldungen, so dass die Vorjahreszahl noch erreichbar sei, sagte er. Bereits 2003 war die Ausstellerzahl mit 6 600 gegenüber dem Vorjahr um rund 20 % zurückgegangen.

Für die ITK-Branche sei die Größe der Cebit nicht entscheidend, sagte Bitkom-Geschäftsführer Bernhard Rohleder. Wichtig sei, welche Investitionsvorhaben rund um die Cebit vereinbart würden. Und hierfür stünden die Zeichen erstmals seit zwei Jahren gut.

Seite 1:

Schrumpfkur für die Cebit

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%