Microsoft
EU genehmigt Linkedin-Übernahme

Die EU genehmigt Insidern zufolge die 26 Milliarden Dollar schwere Übernahme des US-Karrierenetzwerks Linkedin durch Microsoft. Das Netzwerk ist der bisher größte Zukauf des Softwareriesen.
  • 0

BrüsselDie EU-Wettbewerbshüter genehmigen Insidern zufolge die 26 Milliarden Dollar schwere Übernahme des US-Karrierenetzwerks Linkedin durch Microsoft unter Auflagen. Die vorige Woche gemachten Zugeständnisse von Microsoft hätten aber nur einen geringen Umfang, sagten drei mit der Sache vertraute Personen am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. Die Änderungen erfolgten, nachdem Einschätzungen von Konkurrenten und Kunden eingeholt wurden. Früheren Angaben zufolge will die EU-Kommission bis zum 6. Dezember ihre Entscheidung bekanntgeben.

Microsoft hatte im Juni die Übernahme von Linkedin angekündigt. Das Karrierenetzwerk ist der bislang größte Zukauf in der Geschichte des Softwareriesen

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Microsoft: EU genehmigt Linkedin-Übernahme"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%