Milliardengeschäft
Google verkauft Sparte für TV-Empfangsgeräte

Google verkauft seine erst im Mai erworbene TV-Geräte-Sparte Motorola Home für einen Milliardenbetrag. Der Suchmaschinenkonzern habe den Spezialisten nur aus einem Grund überhaupt übernommen, sagen Experten.
  • 0

San FranciscoDer Internet-Konzern Google verkauft den Digital-TV-Empfangsgerätehersteller Motorola Home für 2,35 Milliarden Dollar an das Kabelunternehmen Arris. Gezahlt werde in Aktien und mit Bargeld, teilte beide Unternehmen am Mittwoch mit. Im Zuge des Geschäfts steigt Google mit knapp 16 Prozent bei Arris ein. Der Deal muss noch von den Behörden genehmigt werden und soll im zweiten Quartal 2013 abgeschlossen sein. Google hatte den Hersteller von digitalen Fernsehempfangsgeräten im Mai in einem Gesamtpaket übernommen, als der Konzern für 12,5 Milliarden Dollar Motorola Mobility gekauft hatte.

"Google hatte es nie wirklich auf das Set-Top-Business abgesehen" sagte Brian Wieser, Analyst bei Pivotal Research Group in Portland im US-Bundesstaat Oregon zur Nachrichtenagentur Bloomberg. "Was sie eigentlich wollten waren die Patente für den mobilen Markt." Das Unternehmen will seine Aktivitäten in diesem Bereich weiter ausbauen.

Bei den Anlegern kam die Nachricht unterschiedlich an: Während die Arris-Aktie im nachbörslichen Handel rund 17 Prozent gewann, verloren die Google-Papiere leicht an Wert.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Milliardengeschäft: Google verkauft Sparte für TV-Empfangsgeräte"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%