Milliardenübernahme: Disney kommt Pixar näher

Milliardenübernahme
Disney kommt Pixar näher

Walt Disney wird nach Informationen aus Unternehmenskreisen am Dienstag eine Kaufofferte für die Trickstudios Pixar vorlegen. Es ist ein Milliardengeschäft.

HB LOS ANGELES. Das Disney-Board habe Firmenchef Robert Iger grünes Licht dafür gegeben, verlautete aus mit dem Vorgang vertrauten Kreisen am späten Montagabend in den USA. Das Board von Pixar werde sich vermutlich ebenfalls am Dienstag mit der Offerte beschäftigen. Details zu der geplanten Transaktion wurden nicht bekannt. Über das Geschäft berichteten sowohl die Nachrichtenagentur Reuters, als auch das „Wall Street Journal“; schon in der vergangenen Woche waren Spekulationen über einen Kauf hochgekocht.

Den Angaben zufolge will Disney Pixar für eigene Aktien zuzüglich einer kleinen Prämie aufkaufen. Pixar-CEO Steve Jobs – gleichzeitig Apple-Chef – soll ferner Mitglied des Disney-Boards werden. Bei einem geglückten Geschäft würde Jobs größter Disney-Einzelaktionär und in der Medienwelt noch einflussreicher. Nach regulärem Börsenschluss betrug der Marktwert von Pixar am Montagabend 6,93 Mrd. Dollar.

Disney und Pixar sind seit mehr als zwölf Jahren Partner. Disney hat Pixar-Filme wie „Toy Story“, „Findet Nemo“ und „Die Unglaublichen“ vertrieben und mitfinanziert. Vor zwei Jahren hatte Steve Jobs jedoch angekündigt, nach Vertragsende mit Disney einen neuen Vertriebspartner suchen zu wollen. Damals gab es ein gespanntes Verhältnis mit dem früheren Disney-Chef Michael Eisner.

Der neue Disney-Boss Robert Iger, der im Oktober 2005 die Führung übernommen hatte, versuchte die Beziehungen wieder zu verbessern. Die Gespräche hätten sich in den vergangenen Monaten beschleunigt, schrieb das Blatt. Eine Lösung könne bald kommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%