Millionenbetrag an Creative
Apple muss für Patentverletzung beim iPod büßen

Weil Apple eine Technik seines Wettbewerbers Creative Technology abgekupfert hat, muss der US-Computerkonzern nun 100 Mill. Dollar (78 Mill.) Euro an die Firma aus Singapur zahlen. Darauf einigten sich die beiden Unternehmen in einem Vergleich. Der Streit drehte sich um den iPod.

HB CUPERTINO. Durch die Zahlung würden alle Patentklagen beigelegt, teilte Apple am Mittwoch nach Börsenschluss mit. Damit werde ein langer Rechtsstreit mit seinen Unsicherheiten vermieden, sagte Apple-Konzernchef Steve Jobs, allerdings nicht ohne nachzukarten: „Creative hat sehr viel Glück gehabt, dass dieses frühe Patent gewährt wurde.“

Bei der Klage vor der Internationalen Handelskommission der USA ging es um die Benutzerführung bei der Auswahl von Musiktiteln auf dem MP3-Spieler. Creative machte geltend, dass Apple für seinen iPod eine Navigationstechnik seines Zen-Players übernommen habe. Apple hatte den Vorwurf zurückgewiesen und seinerseits zwei Patentklagen gegen Creative eingereicht. Auch diese sind mit dem Vergleich nichtig.

Creative-Chef Sim Wong Hoo rechnet damit, dass die Gesellschaft durch die Apple-Zahlung den Gewinn im laufenden Quartal um 85 Cent je Aktie erhöhen wird. Die Creative-Aktien legten nachbörslich stark um 34,44 Prozent auf 8,08 Dollar zu. Creative ist durch seine Soundkarten für PCs bekannt geworden, bietet mittlerweile aber digitale Unterhaltungsprodukte an. Bei den MP3-Musikspielern hat sich Creative zur Nummer zwei hinter Apple hochgearbeitet, allerdings mit großem Abstand.

Die 100 Mill. Dollar sind für Apple mit 8 Mrd. Dollar liquiden Mitteln ein Klacks. Mit seinen iPods hat Apple in den vergangenen Jahren Milliarden eingenommen. Das ganze Unternehmen blühte auf. Zudem kann es sein, dass Apple einen Teil des Geldes zurück erhält – sollte das Creative sein patentiertes Verfahren Dritten zur Verfügung stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%