Millionenschwere Kampagne läuft in 20 Ländern
SAP wirbt weltweit um Kunden im Mittelstand

Der Softwarekonzern SAP will mit einer weltweiten Werbekampagne kleine und mittlere Unternehmen als Kunden gewinnen. In die Kampagne, die in 20 Ländern läuft, stecke das Unternehmen in diesem Jahr „einen deutlich zweistelligen Millionenetat“, sagt der für Deutschland zuständige Marketingleiter Ralf Strauß.

tel/tnt FRANKFURT/M. SAP wirbt vor allem in der Wirtschaftspresse und führenden Branchenfachtiteln. Im Internet wird der Auftritt durch viel Information ergänzt: Für 27 Branchen listet SAP auf, welche Software-Lösungen es für die unterschiedlichen Bedürfnisse gibt. Fallbeispiele von Referenzfirmen wie Steiff, Montblanc oder Intersport zeigen zudem, wie die SAP-Software eingesetzt wurde.

Betreut wird die Kampagne von der Agentur Ogilvy & Mather, der Internetauftritt von deren Tochter Ogilvy One. Bei SAP liegt die Gesamtverantwortung der Kampagne beim globalen Marketing-Chef Martin Homlish in New York. Die Ländergesellschaften stimmen über die Motive ab und entscheiden auch, in welchen Medien gebucht wird.

SAP tritt bei Softwarelösungen für Unternehmen nicht nur gegen große Konkurrenten wie Oracle an, sondern auch gegen erfolgreiche lokale Anbieter, die sich auf betriebswirtschaftliche Software für den Mittelstand spezialisiert haben – etwa Sage KHK in Großbritannien.

Im Gegensatz zu Großunternehmen verfügt der Mittelstand heute eher über zu wenig Software. Zudem sehen sich viele Zulieferer von großen Konzernen gezwungen, sich in die Auftragssteuerung, Produktions- und Logistiksysteme ihrer Kunden zu integrieren. Gerade deshalb versprechen sich viele Softwareanbieter im Mittelstand in den kommenden Jahren ein starkes Wachstum. Laut SAP zählt bereits ein Drittel ihrer 26 000 Unternehmenskunden zum Mittelstand.

Allerdings hat die Definition von SAP mit der landläufigen Vorstellung des klassischen deutschen Mittelständlers wenig zu tun. „Zum Mittelstand zählen wir Unternehmen mit einem Umsatz von weniger als einer halben Mrd. Euro Umsatz“, definiert SAP-Vorstandschef Henning Kagermann. Im Gegensatz zu Microsoft hat SAP an Kleinunternehmen mit wenigen Dutzend Mitarbeitern erklärtermaßen auch künftig „kein Interesse“, wie Kagermann unlängst klarmachte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%