MMO2 will Investitionen steigern
O2 steigert Kundenzahl spürbar

Der kleinste deutsche Mobilfunkanbieter O2 macht im harten Wettbewerb der Netzbetreiber weiter Boden gut. Zudem will der britische Mutterkonzern MMO2 seine Investitionen in Deutschland bis 2009 um 1,0 bis 1,5 Milliarden Euro steigern.

HB LONDON/MÜNCHEN. Im abgelaufenen Quartal sei die Zahl der Kunden um 351 000 auf knapp 6,7 Mill. gestiegen, teilte O2 am Mittwoch in München mit. Damit gewann O2 in etwa so viele Kunden wie E-Plus und mehr als Marktführer T-Mobile. Am erfolgreichsten im Neugeschäft war Vodafone. Die Nummer zwei in Deutschland hatte den Kundenbestand um 620 000 Nutzer erhöht.

Die Investitionen in das UMTS-Netz von O2 in Deutschland sollten um diese Summe auf 3,0 bis 3,5 Mrd. € aufgestockt werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in London anlässlich der Veröffentlichung seiner Zahlen zum ersten Geschäftshalbjahr mit. Erstmals seit seiner Abspaltung vom britischen Festnetzanbieter BT kündigte das Unternehmen die Zahlung einer Dividende an. Details dazu sollen im Mai 2005 bekannt gegeben werden.

Insgesamt steigerte MMO2 in den sechs Monaten bis Ende September seinen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) um 37 % auf 851 Mill. Pfund (rund 1,22 Mrd. €). Analysten hatten mit einem Ebitda in einer Spanne zwischen 749 und 870 Mill. Pfund gerechnet. Der Umsatz kletterte um 23 % auf 3,285 Mrd. Pfund. Analysten hatten 3,139 bis 3,256 Mrd. Pfund erwartet. Insgesamt sei der Kundenstamm des Unternehmens im Halbjahr um 15 % auf 22 Mill. angewachsen.

Seite 1:

O2 steigert Kundenzahl spürbar

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%