Mobiles Internet
E-Plus startet Preisangriff

E-Plus könnte mit einem neuen Angebot einmal mehr Bewegung in die Mobilfunkbranche bringen. Der Mobilfunkriese bietet mit einer neuen Marke eine günstige Handyflatrate inklusive Internetnutzung an.
  • 0

HamburgBeim Internetsurfen mit dem Handy zeichnet sich ein Preisrutsch ab: Der für Billigangebote bekannte Mobilfunkanbieter E-Plus nimmt für alle Telefonate vom Handy in deutsche Fest- und Mobilnetze sowie die mobile Internetnutzung ab sofort 19,90 Euro im Monat. Das am Dienstag in Hamburg vorgestellte Angebot richtet sich vor allem an die Benutzer von Smartphones, die etwa für Facebook ständigen Internetzugang wünschen.

Das Preisvergleichsportal Verivox erklärte, das Angebot mit dem Namen Yourfone sei zur Zeit das günstigste Modell für den Handy-Internetzugang. „Mit Yourfone setzt E-Plus den gesamten Markt massiv unter Druck. Der Tarif wird den Markt der Smartphonetarife für alle Anbieter nachhaltig verändern. Minutenpreise werden wohl generell an Bedeutung verlieren“, sagte Telefonexperte Christof Zinkgräf. Vodafone-Sprecher Thomas Hoepken erklärte „wir sehen uns selbstverständlich an, was Wettbewerber machen“.

E-Plus zufolge unterbietet Yourfone vergleichbare Angebote anderer Billiganbieter um etwa ein Drittel, Angebote der großen Netzbetreiber sogar um bis zu 70 Prozent. So kostet ein vergleichbarer Tarif der Telekom laut E-Plus rund 90 Euro im Monat, Vodafone verlangt 85 Euro. Die Vertragslaufzeit bei Yourfone beträgt 24 Monate, ab einem Datenvolumen von 500 MB pro Monat wird die schnelle Verbindung verlangsamt. 500 MB reichen für Email, Facebook und das Lesen anderer Internetseiten. Wer online Youtube oder Filme sehen will, kommt damit aber schnell an die Grenzen.

E-Plus hatte bereits mehrfach mit günstigen Angeboten Bewegung in die Mobilfunkbranche gebracht, etwa mit den ersten Prepaid-Angeboten oder mit dem Flat-Tarif Base.

Nutzer berichten allerdings, abseits der Städte lasse die Leistung des E-Plus-Netzes deutlich nach. E-Plus-Vorstand Thorsten Dirks widersprach dieser Wahrnehmung. „Wir haben bis Ende 2012 das beste Netz aus Kundensicht“, kündigte er an. Dirks räumte ein, er meine damit Nutzer von Smartphones, nicht aber mobile Internetsurfer mit Laptops.

Nach Ansicht von Branchenkennern spart E-Plus beim Netzausbau und bietet den Kunden dafür günstige Tarife. Bei einem Test der Computerzeitschrift „Chip“ Ende 2011 erhielt E-Plus beim mobilen Internet die Note 5. Abseits der Städte dauerte es eine Minute bis Spiegel.de geladen war. Sieger war die Telekom vor Vodafone. Vodafone-Sprecher Hoepken sagte, das „Surferlebnis bei E-Plus ist nicht zu vergleichen mit Premium-Netzen.“ Die Kostenkontrolle von E-Plus zeigt sich bei Yourfone auch an anderer Stelle: Die dafür eingerichtete Tochterfirma in Hamburg hat nur zwölf Mitarbeiter.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Mobiles Internet: E-Plus startet Preisangriff"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%