Mobilfunk-Dienstleister
Drillisch kann deutlich zulegen

Der Mobilfunk-Dienstleister Drillisch kann auf ein gutes erstes Quartal zurückblicken. Der Gewinn zog an.
  • 0

BerlinDank anziehender Kundenzahlen hat der Mobilfunk-Dienstleister Drillisch im ersten Quartal seinen Gewinn gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,7 Prozent zu auf 12,5 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwochabend mitteilte. Der Überschuss sprang sogar um rund zwei Drittel auf 10,9 Millionen Euro, wozu auch die Aufstockung des Anteils an Freenet beitrug. Die Teilnehmerzahl stieg um 9,5 Prozent auf 2,473 Millionen. Der Umsatz hingegen gab um gut fünf Prozent auf 80,3 Millionen Euro nach.

Für das Gesamtjahr sagte das Management einen Ebitda-Anstieg auf 52 (Vorjahr: 49,3) Millionen Euro voraus. Außerdem wird eine Steigerung der Postpaid-Teilnehmer erwartet.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Mobilfunk-Dienstleister: Drillisch kann deutlich zulegen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%