Mobilfunk
Geschäft in Indien erfreut Vodafone

Gute Geschäfte in Indien und Deutschland lassen bei Vodafone die Kassen klingeln. Der weltgrößte Mobilfunkanbieter gab für das erste Halbjahr einen über den Markterwartungen liegenden Gewinn bekannt.
  • 0

LondonDer Gewinn des Mobilfunkanbieters Vodafone lag im ersten Halbjahr vor Steuern und Abschreibungen (Ebitda) bei 7,5 Milliarden Pfund (8,6 Milliarden Euro), was einer Zunahme zum Vorjahreszeitraum von 2,3 Prozent entspricht. Analysten hatten im Schnitt ein Ebitda von 7,4 Milliarden Pfund erwartet. Zu dem Umsatzanstieg um 4,1 Prozent auf 23,5 Milliarden Pfund trugen neben den indischen und deutschen auch britische Kunden bei. Für die zweite Hälfte des im März ablaufenden Geschäftsjahres erwartet Vodafone einen Gewinn zwischen 11,4 und 11,8 Milliarden Pfund.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Mobilfunk: Geschäft in Indien erfreut Vodafone"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%