Mobilfunk
Vodafone erwartet höheren Gewinn

Vodafone traut sich im laufenden Geschäftsjahr ein höheres Ergebnis zu: Der Mobilfunkanbieter erwartet ein Plus beim bereinigten Betriebsgewinn von etwa zehn Prozent. Die Vodafone-Aktie legte deutlich zu.
  • 0

London/BerlinVodafone rechnet im Geschäftsjahr 2017/18 wegen Einsparungen und guter Geschäfte mit Mobilfunkkunden mit einem höherem Ergebnis. Es werde nun ein Plus beim bereinigten Betriebsgewinn (Ebitda) von rund zehn Prozent auf maximal 14,95 Milliarden Euro erwartet, teilte der weltweit zweitgrößte Mobilfunkanbieter am Dienstag mit.

Bisher war Vodafone von einem Zuwachs zwischen vier und acht Prozent ausgegangen. Von April bis September stieg der Betriebsgewinn um 13 Prozent auf 7,4 Milliarden Euro. Dies ist mehr als von Analysten prognostiziert. Die Vodafone-Aktie legte im frühen Handel um bis zu 4,5 Prozent zu.

Wechselkursschwankungen, negative Folgen der Roaming-Regulierung sowie die Dekonsolidierung der niederländischen Sparte führten im ersten Geschäftshalbjahr zu einem Umsatzrückgang von 4,1 Prozent auf 23,1 Milliarden Euro. Der Gewinn lag bei 1,2 Milliarden Euro nach einem Verlust von fünf Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum aufgrund einer Milliardenabschreibung in Indien. Vodafone-Chef Vittorio Colao machte nun trotz eines weiterhin scharfen Wettbewerbs Verbesserungen auf dem indischen Markt aus. Seit dem Markteintritt von Reliance Industries herrscht dort ein Preiskampf, dem Vodafone mit der Fusion mit Idea Cellular begegnen will.

In Deutschland legte der Umsatz des Konkurrenten der Deutschen Telekom dank neuer Mobilfunkkunden und einer geringeren Fluktuation bereinigt um 1,1 Prozent zu. Das bereinigte Betriebsergebnis kletterte um 7,9 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Mobilfunk: Vodafone erwartet höheren Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%