Mobilfunkbranche
Google erwägt Mobilfunk-Einstieg in Indien

Der Suchmaschinen-Gigant Google prüft den Einstieg ins Mobilfunk-Geschäft - in Indien. Dort werden Frequenzen für Mobilfunk der dritten Generation versteigert.
  • 0

HB FRANKFURT. Die weltgrößte Suchmaschine Google erwägt einem Pressebericht zufolge den Einstieg ins Mobilfunkgeschäft in Indien. So werfe der Internetkonzern ein Auge auf eine Breitband-Mobilfunklizenz, wie die Zeitung "Business Standard" unter Berufung auf Telekomkreise berichtet. Als Alternative könne Google als Technikpartner eines Mobilfunkanbieters auftreten.

Das indische Telekommunikationsministerium versteigert Frequenzen für Mobilfunk der dritten Generation sowie Breitbank-Mobilfunk. Google hatte bereits in den Vereinigten Staaten versucht, an eine Lizenz zu gelangen, um Internetzugang mit Mobilfunk und Festnetz-Telefonie zu verbinden, war bei der staatlichen Versteigerung aber an Telekomgrößen wie AT&T und Verizon gescheitert.

Kommentare zu " Mobilfunkbranche: Google erwägt Mobilfunk-Einstieg in Indien"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%