Murdoch-Zeitung
„The Times“ soll E-Mails abgefangen haben

Die Polizei in Großbritannien untersucht derzeit den Vorwurf, die „The Times“ habe E-Mails abgefangen. Die Zeitung gehört zum Medienkonzern von Rupert Murdoch, der erst vor kurzem in einen Abhörskandal verwickelt war.
  • 0

LondonNach dem Abhörskandal im Medienkonzern von Rupert Murdoch ermittelt die britische Polizei nun offenbar gegen seine Zeitung „The Times“ wegen des Abfangens von E-Mails. Der Labour-Abgeordnete Tom Watson veröffentlichte am Donnerstag einen Brief der Polizei, in dem es heißt, die Angelegenheit werde untersucht.

Der Chefredakteur der Zeitung, James Harding, muss sich wegen der neuen Vorwürfe vor der Ethikkommission für Medien verantworten. Er hatte dort bereits im vergangenen Monat eingeräumt, dass ein früherer Redakteur versucht hatte, E-Mails eines Polizisten abzufangen. Das sei jedoch ohne Absprache mit der Zeitung erfolgt. Die Polizei bestätigte die Echtheit des Briefes nicht und äußerte sich auch nicht zu den Ermittlungen.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Murdoch-Zeitung: „The Times“ soll E-Mails abgefangen haben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%