Nach einem Umsatzrückgang 2003
SAP SI setzt wieder auf Wachstum

Der IT-Dienstleister SAP SI will nach einem Umsatzrückgang 2003 nun wieder wachsen. Die anvisierte Übernahme in den USA ist jedoch vorerst geplatzt.

HB FRANKFURT. Die ursprünglich schon für 2003 angekündigte Übernahme, die den Umsatz von SAP SI in den USA von zuletzt knapp 30 Mill. Euro mehr als verdoppeln soll, könnte sich noch bis ins zweite Halbjahr verzögern. „Wir standen in der letzten Woche kurz vor einem Abschluss, haben die Verhandlungen aber abgebrochen, weil sich bei dem Unternehmen geschäftliche Risiken auftaten“, sagte Vorstandschef Bernd-Michael Rumpf am Freitag in Frankfurt. Das Ziel, 30 Prozent des Umsatzes außerhalb Deutschlands zu machen, verschob das Unternehmen um ein Jahr auf 2006. Zuletzt waren es 20 Prozent.

Der Konzernumsatz solle 2004 um acht bis zwölf Prozent auf bis zu 314 Mill. Euro steigen, sagte der Finanzvorstand der Dresdner SAP-Tochter, Joachim Müller. Zuversichtlich stimmt SAP SI das vierte Quartal 2003, in dem der Umsatz erstmals in dem Jahr wieder aus eigener Kraft nach oben gezeigt habe. 79,3 Mill. Euro seien der höchste Quartalsumsatz seit Gründung des Unternehmens vor vier Jahren. Im vergangenen Jahr war der Umsatz trotz einiger kleinerer Übernahmen - unter anderem wegen des schwachen Dollar - wie erwartet um 4,4 Prozent auf 280,3 Mill. Euro geschrumpft. SAP SI habe in Deutschland aber weit weniger Umsatz verloren wie andere IT-Dienstleister.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg 2003 um 77 Prozent auf 40,4 Mill. Euro. Im Vorjahr war SAP SI aber noch von 9,8 Millionen Euro Restrukturierungskosten belastet worden. Bereinigt um diese Einmalbelastungen hätte sich das Ebit um 24 Prozent verbessert. Mit einer Ebit-Rendite von 14,4 (2002: 7,8) Prozent übertraf SAP SI die angepeilte Spanne von zwölf bis 14 Prozent. Der Erfolg sei auf Einsparungen und eine auf 85 bis 90 Prozent gesteigerte Auslastung der Berater zurückzuführen, sagte SAP SI-Vorstandschef Bernd-Michael Rumpf. Der Jahresüberschuss kletterte um 78 Prozent auf 26,4 Mill. Euro.

Seite 1:

SAP SI setzt wieder auf Wachstum

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%