Nach gutem Quartal
IDS Scheer bestätigt Prognose

Die IT-Gesellschaft IDS Scheer hat nach einem besser als von Experten erwarteten Quartal die Prognosen für das laufende Jahr bestätigt.

dpa-afx SAARBRÜCKEN. Der Umsatz sei zwischen Januar und März um 13 Prozent auf 96 Mill. Euro geklettert, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Saarbrücken mit. Von dpa-AFX befragte Analysten hatten mit 93,1 Mill. Euro gerechnet. Der Überschuss legte überraschend leicht zu. Er stieg um sieben Prozent auf 5,9 Mill. Euro. Die befragten Experten hatten mit einem Rückgang gerechnet.

IDS Scheer peilt für 2007 weiterhin ein Umsatzwachstum von mindestens zehn Prozent und eine Steigerung der Ebita-Marge um einen vollen Prozentpunkt auf 10,2 Prozent an. Für das Lizenzvolumen des Hoffnungsträgers Aris erwartet das Unternehmen in diesem Jahr eine Steigerung von 24 bis 26 Prozent.

Mit dem Umsatzsprung von 13 Prozent im ersten Quartal übertraf IDS Scheer damit das Umsatzziel für das Gesamtjahr. Operativ steigerten die Saarbrücker den Gewinn (Ebita) um acht Prozent auf 10,4 Mill. Euro und erreichten somit eine Ebita-Marge von 10,8 Prozent. Die gestiegene Profitabilität verdankte IDS Scheer im Wesentlichen dem stark gestiegenen Umsatz mit Neulizenzen der Geschäftsprozesse-Software Aris. Auf Ebit-Basis verbesserte IDS Scheer den Gewinn von 8,9 auf 9,9 Mill. Euro, verglichen mit der Durchschnittsprognose von 8,1 Mill. Euro,/fn/wiz

Der Chef der IT-Gesellschaft IDS Scheer, Thomas Volk, sieht eine Fortsetzung der Dynamik im zweiten Quartal. "Wir haben eine gute Pipeline", sagte Volk der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Donnerstag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%