Über Apples Plattform für App-Entwickler werden Milliarden umgeschlagen. Jetzt ist die dazugehörende Entwickler-Website von Unbekannten gehackt worden. Der Konzern versichert, dass relevante Informationen sicher seien.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Apples Software-Plattform wird von zehntausenden Entwicklern genutzt und enthält mehr als 750.000 Apps"

    Schlecht recherchiert - betroffen ist laut Angaben Apples nur das Developer Portal. Nahezu alle verwertbaren App-Informationen sowie Verkaufsinformatinen finden sich allerdings in den Systemen von "iTunes Connect" und nicht im Apple Developer Portal...

  • Es waren nicht nur Entwickler betroffen.
    Mein Passwort wurde auch zurückgesetzt und anschließend geändert. Ich habe das zum Glück schnell bemerkt. Innerhalt von 2 min habe ich sofort alles geändert.
    Ich nehme an, dass die über die beschissenen Sicherheitsfragen rein gekommen sind.

  • Ich lach mich schlapp! "Der Konzern versichert, dass relevante Informationen sicher seien." Seit Edward Snowden muss man sich fragen:
    a) was heisst sicher?
    b) sicher für wen?
    Und vor allem gerade Apple......sie Sicherheitslücke schlecht hin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%