Nach hohem Verlust wurde Prognose verworfen
FJH verordnet sich drastischen Stellenabbau

Das Münchener Software- und Beratungshaus FJH hat im ersten Halbjahr des Jahres einen Umsatz- und Gewinneinbruch verzeichnet. Die Prognosen wurden zudem gesenkt und ein erheblicher Stellenabbau angekündigt. Die Aktien des im TecDax gelisteten Unternehmens brachen daraufhin ein.

HB MÜNCHEN. Bis Juni sei ein Verlust von 7,7 Mill. € nach einem Gewinn in gleicher Höhe im Vorjahr angefallen, teilte die im TecDax gelistete Gesellschaft am Donnerstag in München mit. „An unseren bisherigen Prognosen für das Gesamtjahr können wir nicht festhalten“, sagte Finanzvorstand Thomas Meindl der Nachrichtenagentur Reuters. Der Umsatz brach im ersten Halbjahr auf 35,6 (Vorjahr 60,2) Mill. € ein. Meindl kündigte an, die Mitarbeiterkapazität solle bis zum Jahresende rechnerisch um rund ein Fünftel verringert werden. Wie hoch der Stellenabbau letztlich ausfallen werde, sei noch unklar, da den Beschäftigten ein Modell mit atmenden Arbeitszeiten angeboten werde.

Das auf Software für die Finanzbranche spezialisierte Unternehmen begründete die unerwartet schlechten Halbjahreszahlen mit einer überraschend starken Zurückhaltung von Versicherungsunternehmen bei IT-Investitionen. Nach dem Verlust im Auftaktquartal von 3,2 Mill. € weitete sich damit der Verlust des Unternehmens von April bis Juni aus. Für das zweite Halbjahr werde eine moderate Verbesserung der Auslastung erwartet, die aber ebenfalls unterhalb der Planansätze liegen werde, hieß es.

Meindl sagte, eine solide Prognose für das Gesamtjahr sei derzeit nicht möglich. „Es wird sicher nicht einfach werden, den Verlust des ersten Halbjahres im zweiten Halbjahr auszugleichen“, sagte er. Für 2005 strebe FJH aber wieder Gewinne an, und mittelfristig solle auch der Umsatz wieder wachsen. Für 2004 war FJH bislang von einem Umsatz von rund 95 (Vorjahr 120,1) Mill. € und einem ausgeglichenen Ergebnis oder einem leichten Verlust ausgegangen.

Seite 1:

FJH verordnet sich drastischen Stellenabbau

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%