Nach IDS-Übernahme
Software AG plant keine weitere Zukäufe

Die Software AG nimmt nach dem geplanten Zukauf von IDS Scheer zunächst keine weitere Übernahmekandidaten ins Visier.

HB FRANKFURT. "Wir müssen erst einmal IDS Scheer integrieren, bevor wir neue Käufe anpeilen", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Streibich der "Wirtschaftswoche" laut Vorabbericht vom Samstag. Mit der Übernahme des Saarbrücker Software-Entwicklers und IT-Dienstleisters IDS Scheer will Streibich "mittelfristig zu den 20 führenden Softwareherstellern der Welt gehören". Derzeit rangiert die Darmstädter Software AG weltweit in den Top 30 und ist europaweit die Nummer vier der Softwarehersteller. Gemeinsam kommen die beiden Unternehmen auf 1,1 Mrd. Euro Umsatz.Mittelfristig erwartet Streibich eine operative Umsatzrendite (Ebitda) "im mittleren 20-Prozent-Bereich".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%