Nach langem Krebsleiden
Penthouse-Gründer Guccione ist tot

Der Gründer des „Penthouse“-Magazins, Bob Guccione, ist im Alter von 79 Jahren in einem Krankenhaus in der texanischen Stadt Plano gestorben.
  • 0

HB PLANO. Guccione habe zuvor lange gegen den Krebs angekämpft, teilte seine Familie mit. Auf der Höhe der Frauenbewegung und der sexuellen Befreiung gründete der New Yorker Guccione 1969 das Erotik-Magazin “Penthouse“, mit dem er dem „Playboy“ Konkurrenz machte. Guccione hat nach eigenen Angaben in seiner Zeit als Verleger vier Milliarden Dollar (rund 2,9 Milliarden Euro) mit dem Magazin verdient. Den größten Teil seines Privatvermögens verlor er allerdings durch fehlgeschlagene und riskante Investitionen.

Kommentare zu " Nach langem Krebsleiden: Penthouse-Gründer Guccione ist tot"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%