Nach Rekordjahr
BBDO will hunderte Werber einstellen

Deutschlands führende Werbeagenturgruppe BBDO sucht 600 Mitarbeiter, nachdem ihr das abgelaufene Geschäftsjahr einen Rekordumsatz beschert hat. Für 2007 peilt die Gruppe wieder ein Wachstum deutlich über dem Marktdurchschnitt an. Eine BBDO-Beteiligung begleitet im kommenden Jahr einen wackeligen Börsengang.

HB DÜSSELDORF. Ein Großteil der vorgesehenen Neueinstellungen entfalle mit 250 auf deutsche Standorte der Tochter Sellbytel, die international Vertriebsdienstleistungen für Unternehmen anbiete, sagte der Vorstandsvorsitzende Klaus-Peter Schulz am Dienstag in Düsseldorf. Schon 2006 sei die Mitarbeiterzahl nach seinen Angaben bereits um 700 auf mehr als 4 300 gestiegen.

Ausgerechnet die für Teile der Werbewirtschaft wegen teurer TV-Spots wenig attraktive Fußball-Weltmeisterschaft beschleunigte das Wachstum der Gruppe. Der Umsatz sei um zehn Prozent auf eine neue Höchstmarke gestiegen, sagte Schulz. Genaue Zahlen nannte BBDO Germany mit Rücksicht auf die US-Mutterholding Omnicom aber nicht.

Die 2006 neu hinzugewonnenen Geschäfte hätten ein Volumen gehabt, mit dem man allein genommen zu den fünf größten inhabergeführten Agenturen in Deutschland gehören würde. Schulz ließ offen, ob BBDO Germany 2007 voraussichtlich erneut zweistellig wachsen werde. Mit bestehenden Kunden sei das Geschäft kräftig ausgebaut worden. Eine Agentur, an der BBDO beteiligt sei, werde zudem den Börsengang der RAG (früher: Ruhrkohle AG) begleiten. Dieser hatte sich zuletzt wegen eines politischen Gerangels um die Abwicklung des Kohlebergbaus verzögert und ist jetzt für 2008 geplant.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%