NBC und Time Warner waren weitere Interessenten
Sony verhandelt angeblich exklusiv über MGM-Kauf

Die Investorengruppe unter der Sony Corp, Tokio, hat laut einem Zeitungsbericht das Exklusivrecht für Verhandlungen über den Kauf der Hollywood-Studios Metro-Goldwyn-Mayer Inc erhalten. Dies berichtet das "Wall Street Journal" (WSJ) in seiner Freitagausgabe.

NEW YORK. Gespräche führten die beiden Parteien bereits seit einiger Zeit, nun aber sei der Investorengruppe eine 14-tägige Exklusivphase eingeräumt worden. Als Interessenten waren zuletzt auch die Time Warner Inc sowie die General-Electric-Tochter NBC genannt worden.

Aus Time Warner nahestehenden Kreisen hieß es laut dem Blatt, bei dem zur Debatte stehenden Preis sei das Unternehmen nicht interesssiert. Und wie ernsthaft NBC eine mögliche Übernahme verfolge, sei unklar. MGM fordert Berichten zufolge 5 Mrd. Dollar inklusive der Übernahme von 2 Mrd. Dollar Schulden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%