Neue Finanzierungsart
Google testet werbefreie Webseiten gegen Gebühr

Der Internetgigant Google testet ein neues Finanzierungssystem für Webseiten. Nutzer sollen für einen bis drei Dollar pro Monat werbefrei surfen dürfen. Die ersten Teilnehmer des Experiments sind Kultseiten aus den USA.
  • 0

San FranciscoDer US-Internetkonzern Google testet werbefreie Webseiten gegen eine monatliche Gebühr. Google Contributor startete am Donnerstag mit zunächst einer Handvoll Partner; darunter das US-Technikportal "Mashable" und die Satireseite "The Onion". Laut Google soll das "Experiment" neue Finanzierungsmöglichkeiten im Internet ausloten.

Gegen eine monatliche Gebühr zwischen einem und drei US-Dollar wird Werbung auf den Partnerseiten der Contributor-Initiative ausgeblendet. Zahlende Internetnutzer bekommen auf den kooperierenden Webseiten statt den Werbeanzeigen eine Dankesbotschaft zu sehen.

Ein Teil der monatlichen Beiträge geht laut Google direkt an die teilnehmenden Seiten. Wie hoch der Anteil ist, gab das Unternehmen nicht bekannt.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neue Finanzierungsart: Google testet werbefreie Webseiten gegen Gebühr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%