Neue Kunden für Sky
Bezahlsender steht besser da

Der Bezahlsender Sky gewinnt in Großbritannien und Deutschland weitere Kunden. In den ersten neuen Monaten des Geschäftsjahres machte Sky deutliche Gewinne – allerdings nicht in Deutschland.
  • 0

München/LondonDank starkem Kundenwachstums in Großbritannien und Deutschland hat der europäische Pay-TV-Konzern Sky in den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahres einen Gewinnsprung gemacht. Obwohl der Sender in Deutschland noch immer Verluste schreibt, stieg das Betriebsergebnis (Ebit) der Gruppe um 20 Prozent auf gut eine Milliarde Pfund (1,4 Milliarden Euro), wie der Konzern am Dienstag in London mitteilte.

Sky Deutschland verringerte seinen operativen Verlust immerhin auf 2,7 Millionen Euro von 85 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Sky Italia, der kleinste Geschäftsbereich des Konzerns, war wie im Vorjahr profitabel.

Besonders mit Spielfilmen und Serien lockte Sky von Januar bis März neue Abonnenten an. Die Zahl stieg um 242.000 auf 20,8 Millionen, Sky Deutschland gewann davon 103.000 hinzu und hat nun 4,2 Millionen direkte Kunden.

„Unsere Integrationspläne entwickeln sich gut und wir sind gut aufgestellt für die erweiterten Wachstumschancen“, erklärte Konzernchef Jeremy Darroch. Der Medienmogul Rupert Murdoch hat seine Bezahlsender in Deutschland, Großbritannien und Italien im vergangenen Jahr zum größten privaten Fernsehkonzern Europas gebündelt.

Im Zuge dessen bereitet Sky auch einen Börsenabschied seiner Deutschlandtochter vor.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neue Kunden für Sky: Bezahlsender steht besser da"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%