„Neue Zürcher Zeitung“: Alle 60 Jahre eine Revolution

„Neue Zürcher Zeitung“
Alle 60 Jahre eine Revolution

Der Inhalt der Schweizer Traditionszeitung "Neue Zürcher Zeitung" kommt seit Jahrzehnten gleich daher, komme da was wolle. Seit dem ersten Erscheinungstag im neuen Jahr präsentiert sich die gute alte Tante revolutionär in einem neuen Kleid.

ZÜRICH. Haribo macht’s nicht, Langnese auch nicht. Nichts wird geändert – Gummibären und Honig schmecken seit einem halben Jahrhundert gleich und stecken in der gleichen Verpackung. Bis zum Jahreswechsel hielt sich an diese Maxime auch die „Neue Zürcher Zeitung“, deren Redakteure angesichts solcher Vergleiche tief beleidigt wären.

Aber – Verzeihung – es stimmt: Der Inhalt der Schweizer Traditionszeitung NZZ kommt seit Jahrzehnten gleich daher, komme da was wolle. Vorn steht stets die Außenpolitik, der Rest ordnet sich bitte schön unter. Ist doch der Seite eins wurscht, ob etwa die Swiss von der Lufthansa übernommen wird. Unaufgeregte Überschriften wie noch am letzten Dezembertag, an dem unter dem Titel „Sofort-Bussen statt Verzeigung“ über einen neuen Bußgeldkatalog berichtet wird, erleichtern den Einstieg in den Tag. Und Texte, die sich in entfernten Spalten und auf hinteren Seiten fortsetzen, regen zu morgendlichen Suchspielen an.

Und dann das: Am ersten Erscheinungstag im neuen Jahr präsentiert sich die gute alte Tante in einem neuen Kleid. Die Bilder – alle farbig. Sogar die eine oder andere Grafik findet sich. Die Schrift größer, der Text luftiger, die Beiträge – früher unkürzbar – übersichtlicher. Auf der letzten Seite des ersten Buchs der nationalen Ausgabe haben die Schönheitschirurgen die NZZ sogar nicht nur geliftet, sondern ihr auch ein neues Element verpasst: „NZZ kompakt“ heißt es und fasst die wichtigsten Meldungen des Tages in einer Art verlängertem Inhaltskasten zusammen. Da bleibt dem Leser glatt das morgendliche Honiggipferli im Halse stecken.

Seite 1:

Alle 60 Jahre eine Revolution

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%