Neuer Partner
Apple holt Verizon ins Boot

Apple vertreibt sein iPad in den USA künftig mit einem zweiten Mobilfunkpartner. Nach dem Telekomriesen AT&T wird ab dem 28. Oktober auch der Rivale Verizon Wireless alle drei Modelle des Tablet-PCs mit einem schnellen Mobilfunk-Internetzugang anbieten, wie die Unternehmen am Donnerstag mitteilten.
  • 0

HB NEW YORK. Dies dürfte den schon länger kursierenden Spekulationen neue Nahrung geben, dass AT&T auch bald sein US-Exklusivrecht bei Apples iPhone verlieren könnte und das Multifunktionshandy bald ebenfalls von dem Joint-Venture des US-Telekomkonzerns Verizon und des britischen Mobilfunkanbieters Vodafone vertrieben wird.

In Deutschland hatte Apple sich beim iPad im Gegensatz zum iPhone von Anfang an nicht mit nur einem Mobilfunkanbieter zusammengetan. Aber auch das iPhone-Monopol der Deutschen Telekom hierzulande wird in nächster Zeit fallen.

Bereits in der vergangenen Woche berichtete das „Wall Street Journal“, ab Anfang 2011 werde das iPhone von Verizon verkauft. Die bislang jüngste Version, das iPhone 4, ist seit Sommer in den USA und Europa auf dem Markt.

Kommentare zu " Neuer Partner: Apple holt Verizon ins Boot"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%