Neuer Schwung für Datenbrille
Disney-Designerin übernimmt Google-Glass-Projekt

Bisher hatten bei dem Projekt „Google Glass “ eher Techniker das Sagen. Nun hat der Konzern sich neue Verstärkung geholt: Künftig soll die ehemalige Disney-Designerin Ivy Ross das Projekt rund um die Datenbrille leiten.
  • 0

Mountain ViewGoogle legt seine Datenbrille Glass in die Hand einer Marketing-Expertin mit Erfahrung in der Mode-Branche. Zur Chefin des Projekts wurde Ivy Ross ernannt, die zuvor bei den Bekleidungs-Spezialisten Calvin Klein und Gap sowie dem Optik-Giganten Bausch & Lomb gearbeitet hatte.

Weitere Stationen ihrer Karriere waren der Uhren-Konzern Swatch, der Spielzeug-Riese Mattel und die Disney Stores. Zuletzt leitete sie das Marketing beim Online-Kunsthändler Art.com.

Die Personalie von Freitag ist der bisher deutlichste Hinweis auf die Vorbereitung eines breiten Marktstarts. Bisher hatten bei dem Projekt eher Techniker wie Google-Mitgründer Sergey Brin und Entwickler Babak Parviz das Sagen. Google Glass, die Brille mit Kamera, kleinem Display und Internet-Anschluss, löste in der seit über einem Jahr andauernden Testphase auch zahlreiche Datenschutz-Sorgen aus.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neuer Schwung für Datenbrille: Disney-Designerin übernimmt Google-Glass-Projekt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%